Sign In

Finanzierung von Transplantationsbeauftragten

Seit dem 1. April 2019 gilt das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes (TPG) – Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende“. Hieraus resultiert ​unter anderem die Neuregelung der Finanzierung der Transplantationsbeauftragten, deren Umsetzung in der „Vereinbarung zur Tätigkeit und Finanzierung von Transplantationsbeauftragten nach § 7 Absatz 5 des Vertrages nach § 11 Absatz 2 TPG“ erfolgt.

Diese Vereinbarung befindet sich noch in der Abstimmung zwischen den TPG-Auftraggebern (GKV, DKG, BÄK). Die bisherigen Ergebnisse wurden in einem Eckpunktepapier zusammengefasst, welches im Rundschreiben der DKG - Deutsche Krankenhausgesellschaft Nr. 273/2019 vom 28.06.2019 erläutert wurde.

Diesen Verfahrenseckpunkten entsprechend, wurden die hierfür notwendigen Formulare und Inhalte abgestimmt. Alle benötigten Formulare finden Sie unten auf dieser Seite.

 
Die Entnahmekrankenhäuser, deren Unterlagen der DSO bis zum 15.09.2019 vollständig vorliegen, können am 31.10.2019 bei der Auszahlung der Aufwandserstattung für die Transplantationsbeauftragten für das zweite und dritte Quartal 2019 berücksichtigt werden.

Später eingehende Meldungen finden erst Berücksichtigung bei der Auszahlung des vierten Quartals 2019 Ende Januar 2020.

 
Die der DSO bekannten Entnahmekrankenhäuser werden per Post am 26.08.2019 über das Verfahren zur Übermittlung der Formulare informiert. Bitte beachten Sie auch das Rundschreiben Nr. 362/2019 der DKG – Deutsche Krankenhausgesellschaft vom 22.08.2019.
 
Bei Fragen schreiben Sie uns bitte an: finanzierungtxb@dso.de
 
Download der Formulare: