Sign In
​​​​​​​ ​

DSO-Kongress 2020 virtuell


....drei Tage aktuelle und praxisnahe Themen mit täglichen Diskussionen
25 Referenten
686 Teilnehmer
345 Transplantationsbeaufragte
670 Zertifizierungen
150 Minuten Talkrunde
202 Zuschauerfragen

Der erste virtuelle DSO-Kongress war für uns alle ein Lernprozess und hat gleichzeitig neue Chancen und Perspektiven eröffnet. Auch wenn das persönliche Zusammentreffen​ diesmal gefehlt hat, haben wir gemeinsam neue Wege der Kommunikation betreten.

 Unser Dank gilt den Referenten und Experten, ohne die dieser virtuelle Kongress in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Allen Teilnehmern danken wir für ihr Interesse, ihre Geduld und ihr aktives Mitmachen und insbesondere auch den Transplantationsbeauftragten für ihren wertvollen Input und  ihr Engagement in der Organspende.

Gestärkt durch Ihr großes Interesse, den neuen Teilnehmerrekord und die vielen positiven Rückmeldungen blicken wir hoffnungsvoll in das kommende Jahr.
Bitte begleiten und unterstützen Sie uns weiterhin bei den lebenswichtigen Aufgaben der Organspende und Transplantation.

In der Hoffnung Sie alle im nächsten Jahr gesund wiederzusehen....​

Die wichtigsten Momente des Kongresses können Sie sich in einem Highlightfilm anschauen​

 
 
​​

Die Vorträge im Video-Rückblick

Tag 1 – 3. November 2020
Umsetzung des Gesetzes zur Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende – Daten der DSO
Struktur- und Finanzierungsdaten der Entnahmekrankenhäuser00
Thomas LaRocca
DSO, Frankfurt
Erste Erkenntnisse aus der bundesweiten Todesfallanalyse
Sören Melsa
DSO, Mainz

Die neue Richtlinie Spendererkennung der Bundesärztekammer – Anregungen für die Umsetzung in die Praxis
Prof. Dr. med. Klaus Hahnenkamp
Universitätsmedizin Greifswald

Prospektives Monitoring von Patienten mit schwerer Hirnschädigung auf der Intensivstation – Durchbruch in der Organspende?!
Dr. med. Anne Trabitzsch
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
PD Dr. med. Kristian Barlinn
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
Tag 2 – 4. November 2020
Neueste Entwicklungen IHA-Rufbereitschaftsdienst und Transplantationsregister
Unterstützung bei der Diagnostik des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls – Umsetzung des neurochirurgischen und neurologischen konsiliarischen Rufbereitschaftsdienstes in die Praxis Hon.-Prof. Dr. rer. medic. Claus-Dieter Middel, LL.M.
Bundesärztekammer, Berlin
Wie wird das Transplantationsregister genutzt werden können? – aktueller Stand der Implementierung
M.Sc. Med.-Inf. Martin Grohmann

Gesundheitsforen Leipzig GmbH

Herausforderung bei der Feststellung des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls – Der Patient an der ECMO
Dr. med. Gerold Söffker

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Angehörigenbetreuung während der Organspende und darüber hinaus – die vielfältigen Angebote der DSO
Anne-Bärbel Blaes-Eise
DSO, Homburg/Saar

„Live-Diskussionsrunde
aus den Rheingau-Studios

Die Themen sind u.a.

Was bedeutet die Umsetzung des Gesetzes im Klinikalltag?
Welchen Einfluss nimmt die COVID-19-Pandemie auf die Organspende und Transplantation?
Sind wir noch in der Krise oder schon im neuen Normal?

Unter der Moderation des Wissenschaftsjournalisten und Fernsehmoderators Dennis Wilms diskutieren ein Infektiologe sowie Vertreter der Institutionen Bundesärztekammer (BÄK), GKV-Spitzenverband, Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG), Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und der DSO live im Studio.

An der Expertenrunde nehmen teil:

DSO: Dr. med. Axel Rahmel, Medizinischer Vorstand der DSO, Frankfurt a.M.
Infektiologe: Prof. Dr. med. Bernd Salzberger, Facharzt für Innere Medizin/ Infektiologe, Universitätsklinikum Regensburg
DKG: Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V., Berlin
BÄK: Dr. med. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Facharzt für Thoraxchirurgie
GKV-Spitzenverband: Dr. Wulf-Dietrich Leber, Leiter der Abteilung Krankenhäuser, GKV-Spitzenverband, Berlin
DIVI: Prof. Dr. med. Uwe Janssens, Präsident der DIVI, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin am St. Antonius-Hospital, Eschweiler
DTG: Prof. Dr. med. Utz Settmacher, President-Elect DTG, Jena“





Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Pressestelle der DSO wenden.​