Sign In
​ ​
​​​​

18. Jahreskongress der Deutschen Stiftung Organtransplantation​

​Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung der DSO bietet in diesem Jahr wieder allen, 
die in den Bereichen Organspende und Transplantation tätig sind, ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. 

Es erwarten Sie Vorträge nationaler und internationaler Experten und Expertinnen, praxisnahe Beiträge entlang des gesamten Organspendeprozesses sowie ein spannender Austausch zu aktuellen medizinischen und politischen Fragen aus der Transplantationsmedizin. 


In diesem Jahr legen wir besonderen Wert auf den persönlichen Austausch vor Ort, der uns allen in den letzten Jahren gefehlt hat.
Wir planen die Präsenzteilnahme im gewohnten Rahmen für alle interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ermöglichen. 

Für diejenigen, die nicht nach Frankfurt reisen können, bieten wir eine Online-Teilnahme an.
Somit ist für alle Interessierten eine Teilnahme möglich: persönlich vor Ort oder zugeschaltet via Live-Stream.

Profitieren Sie vom Wissens- und Erfahrungsaustausch untereinander und mit den Vortragenden. 

Hier finden Sie das Kongress-Programm zum Download.

Der Veranstaltungsort des Kongresses ist das 
Crowne Plaza Frankfurt - Congress Hotel
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt

​Der DSO-Kongress ist eine zertifizierte Fortbildung.
Die Zertifizierung erfolgt durch die Landesärztekammer Hessen und die Registrierung beruflich Pflegender GmbH.





Der DSO-Kongress ist eine zertifizierte Fortbildung. Die Zertifizierung erfolgt durch die Landesärztekammer Hessen und die Registrierung beruflich Pflegender GmbH.
Die Zertifizierung des DSO-Kongresses als ärztliche Fortbildung durch die Landesärztekammer Hessen ist vorgesehen. Für das Zertifizierungsverfahren gelten die aktuell gültige Fortbildungsordnung der Landesärztekammer Hessen, die zugehörige Richtlinie sowie die Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung und schreibt nachfolgende Publikation vor:
Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 100.000 Euro.​


DSO-News