Sign In

Anmeldung zum DSO-Kongress

Bitte melden Sie sich über das unten verlinkte Registrierungsformular für eine Online-Teilnahme über den Livestream an. Die Teilnahme an beiden Kongresstagen ist für alle Teilnehmer kostenfrei.
Eine Anmeldung zur Präsenzveranstaltung in Frankfurt ist leider nicht mehr möglich, da die durch die derzeitige Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen vorgegebene Personenanzahl erreicht ist.

Als Teilnehmer anmelden (öffnet neues Fenster)





Hinweis auf aktuelle Corona-Maßnahmen:
Aufgrund der derzeit gültigen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessens ist die Teilnahme vor Ort auf eine geringere Personenzahl beschränkt. Es gilt die 3G-Regel, d.h. Sie müssen eine abgeschlossene Corona-Impfung, eine vollständige Genesung oder ein negatives Testergebnis nachweisen. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie gerne persönlich vor Ort teilnehmen oder sich online zuschalten möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass über die Teilnahme vor Ort auf Basis der Anzahl der Anmeldungen entschieden wird, so dass ggfls. nicht jedem Wunsch nach einer Präsenzteilnahme entsprochen werden kann. Wir werden Sie so bald wie möglich informieren, ob Ihre persönliche Teilnahme am Kongress möglich ist. Selbstverständlich möchten wir so viele Teilnehmer wie möglich in Frankfurt persönlich begrüßen.

Zertifizierung:
Die Zertifizierung des DSO-Kongresses als Fortbildung ist durch die Landesärztekammer Hessen mit 3 Zertifizierungspunkten pro Tag festgelegt.
Die Registrierung beruflich Pflegender GmbH zertifiziert mit 6 Punkten für die Teilnahme an einem Kongresstag und 10 Punkten für die Teilnahme an beiden Kongresstagen.

Für das Zertifizierungsverfahren gelten die aktuell gültige Fortbildungsordnung der Landesärztekammer Hessen, die zugehörige Richtlinie sowie die Empfehlungen der Bundesärztekammer zur ärztlichen Fortbildung und schreibt nachfolgende Publikation vor: Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca.100.000 Euro.​